Schule an der Sieg - Sekundarschule Eitorf

 

 

 

„Die Ersten werden die Besten bleiben“ –

Erste Abschlussfeier der Schule an der Sieg

Das Abschluss-Motto des ersten Entlassjahrgangs der Schule brachte den hohen Anspruch der 74 Abgänger/innen der Schule zum Ausdruck und legt gleichzeitig die Hürde für  kommende Jahrgänge hoch.

Nach einem ökumenischen Gottesdienst, den Schüler/innen und Lehrer/innen im Pädagogischen Zentrum der Schule unter dem Leitgedanken „ Freiheit – Wozu?“

liebevoll vorbereitet hatten, ging es zur Abschlussfeier im Theater am Park.

Ein anspruchsvolles und fröhliches Programm wurde den Absolventinnen und Absolventen auf der feierlich geschmückten Bühne geboten. Gülmira Muradov, Schülerin der Jahrgangsstufe 9, und Herr Fritzsche, Abteilungsleiter II führten souverän durch den Abend. Für den reibungslosen technischen Ablauf sorgte zusammen mit einigen Schülern Herr Wedding, der stellv. Schulleiter.

Nach dem „Willkommen“ aus dem Musical Cabaret, das von einem Instrumentalensemble gespielt wurde, begrüßte die Schulleiterin den Bürgermeister, Dr. Rüdiger Storch, der es sich  nicht hatte nehmen lassen, dieser Feier beizuwohnen. Er sprach ein sehr persönliches Grußwort und zeigte damit seine enge Verbundenheit mit der 2012 gegründeten Schule an der Sieg. In einer bewegenden Rede forderte die Schulleiterin Marianne Engländer-Klein die Schüler/innen auf: „Hinterlasst Spuren in den Herzen der Menschen.“ Sie wünschte den jungen Erwachsenen für ihren weiteren Lebensweg, dass ihr Handeln geprägt sei von Herzlichkeit, Mut, Fantasie und Humor.

Das Schülersprecherteam Gina Maucher und Paolo Jekosch dankten in ihrer Rede auf humorvolle Art und Weise besonders den Lehrerinnen und Lehrern. Zuvor hatten sich alle Abgangsklassen mit selbst gedrehten Filmen fröhlich, aber auch wehmütig von ihren sechs Schuljahren verabschiedet. Auch die Vertreter der Schulpflegschaft betonten die großartigen Leistungen der Schulabgänger aus der noch jungen Schule in Eitorf.

Alle Schüler/innen der Schule an der Sieg haben einen Schulabschluss erreicht, 40% mit der Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe.

 

Eine Band, bestehend aus Zehntklässlern und jüngeren Schülern, spielte unter großem Applaus aktuelle Songs. Auch das Schwarzlichttheaterstück „Black Magic“ des Profilkurses Kunst/Musik/Design aus der Stufe 8 fand großen Anklang.

 

Der Höhepunkt des Abends jedoch war die Ausgabe der ersehnten Zeugnisse an die festlich gekleideten jungen Menschen. Mit dem Song „Ein Hoch auf uns“ wurde der Jahrgang 10 von der Band zum Schluss der Feier verabschiedet.

 

Alle Gäste freuten sich im Foyer des Theaters über ein köstliches „Finger-Food Buffet“ und kühle Getränke. Hierfür hatten Schüler/innen der Stufe 9 gesorgt, die das Catering sehr professionell unter Anleitung ihrer Lehrerinnen gestaltet hatten.

Noch bis spät in den Abend wurde auf einem von den Schülerinnen und Schülern in Eigenregie organisierten Abschlussball im Schützenhof in Alzenbach weitergefeiert. Dort wurden besonders die Klassenlehrer/innen geehrt und mit tollen Geschenken bedacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schule an der Sieg - Sekundarschule Eitorf