Schule an der Sieg - Sekundarschule Eitorf

  

(1)   Schulsozialarbeit allgemein

Die Schulsozialarbeit soll der zunehmenden Komplexität von Erziehung und Bildung in unserem dynamischen und leistungsorientierten Schulwesen Rechnung tragen. Sie basiert auf dem Prinzip der sozialen Gerechtigkeit, der pädagogischen Freiheit und der staatlichen Verantwortung.

Die Fachkräfte in der Schulsozialarbeit wirken bei der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule mit und unterstützen sie durch Planung und Durchführung.

Des Weiteren steuern sie die Kooperation mit bildungsrelevanten außerschulischen Partnern und vertreten die Schule in Netzwerken mit außerschulischen Partnern im Sozialraum der Schule und im Lebensraum der Kinder und Jugendlichen.

Ihre sozialpädagogischen Hilfen richten sich an einzelne Schüler/innen, an Schülergruppen und an Eltern.  Neben vorbeugenden Maßnahmen bieten die Fachkräfte Unterstützung bei konkreten Schwierigkeiten, Problemen und Konflikten.

Der Schwerpunkt des Einsatzes ist die Arbeit mit Schülergruppen.

 

 

Auszüge aus dem Runderlass d. Ministeriums für Schule und Weiterbildung v. 23.01.2008 (ABI. NRW. S.97, 142)  

 

 

(2)   Schulsozialarbeit an der Sekundarschule Eitorf

Frau Piatkowsky ist in Ihrem Büro (Raum 016) oder unter der Telefonnummer 02243/9211-25 während der Schulöffnungszeiten erreichbar.

 

Die Arbeitsschwerpunkte in der Schulsozialarbeit an unserer Schule liegen in den Bereichen Bildung- und Teilhabe, Soziales Lernen (hierzu bitte folgenden Link anklicken: Download "Soziales Lernen" ) , Arbeits- bzw. Projektgruppen und soweit möglich der bedarfsgerechten individuellen Hilfe.

 

o Bildung- und Teilhabe

- Beratung und Unterstützung bezüglich der Leistungen aus dem Bildungs- und

  Teilhabepaket

- Vermittlung und Unterstützung von Angeboten durch enge Zusammenarbeit mit

  außerschulischen Institutionen

 

o   Soziales Lernen

- Durchführung regelmäßiger Übungsstunden im Bereich Soziales Lernen

- Krisenintervention bei negativen gruppendynamischen Prozessen

- Realisierung von erlebnispädagogischen Tagen in Zusammenarbeit mit dem Expertenteam

  Anja Brückner-Dürr (Dipl. Sozialpädagogin) und Jörg Cadsky (Dipl. Sozial- und

  Erlebnispädagoge)

 

 Arbeits- bzw. Projektgruppen

- Angebot einer AG unter pädagogischen Gesichtspunkten wie beispielsweise im

  1. Halbjahr 2012/13 (Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Mädchen oder

   die Kreativwerkstatt Theater)

- Unterstützung bei schulrelevanten Projekten

 

o   individuelle Hilfe

- Unterstützung der Schüler/innen bei der Bewältigung alltäglicher Lebensprobleme unter

  beruflicher Schweigepflicht

- Schutz der Schüler/innen bei Gefahr für deren Wohl

- Beratung von Lehrer/innen und Eltern bei Erziehungsfragen

Schule an der Sieg - Sekundarschule Eitorf